+Empfang

Im Aachener Stadtgebiet:
Antenne:  99,1 MHz
Kabel: 95,35 MHz
Im Internet:
Web-Stream:
DSL | Modem | OGG

+Mitmachen

Du möchtest zum Radio?

Dann mach mit!

+Sponsoren

RWTH Aachen
StudRWTH
Studentenwerk Aachen
Unitymedia
Studierendenparlament FH Aachen
Kármán

 AcHsO

+StudioCam

WebCam

+Deine Meinung...

+Platte des Monats

Sampha.jpg

Process
Sampha

+Die TOP3

  1. Sampha - Blood On Me
  2. Temples - Oh The Savior
  3. Johnny Rakete - Endlich
Abstimmen...

+Kontakt

Hochschulradio Aachen e.V.
Wüllnerstraße 5
52056 Aachen

Telefon: 0241/80-93751
Telefax: 0241/80-92751

Email: Redaktion
Email: Studio

Follow on Twitter    Hochschulradio Aachen bei Facebook    Videokanal bei Youtube

+Benutzeranmeldung

+Playlist

 
 Lade Playlist…

+Aktuelles Programm

Heute Morgen
14:00 Musik zum Lernen
15:00 Der Nachmittag mit Laura Kosanke
20:00 frisch gepresst
22:00 Under Construction Live
 » mehr…

There Is Love In You

Harald Jakobs, 8. Februar 2010 - 20:56

Veröffentlicht am:
29.01.2010
four tet_there is love in you.jpg

Glückseligkeit auslösen. Kein geringer Anspruch, den Kieran Hebden alias Four Tet an die Wirkung seines neuen, sechsten Albums "There is love in you" stellt. Wenn sich dann zu Beginn der Platte "Love cry" langsam aufbaut und zu einem hell strahlenden Housestück steigert, darf man diesen Anspruch als eingelöst betrachten. Mit einem verhaltenen metallischen Schwingen und Fiepen beginnt der Track, so als würden die Maschinen Hebdens gerade erst wach und blickten erst einmal verschlafen in den Spiegel. Dann setzt ein analoger Drumbeat ein, kommuniziert mit den Maschinengeräuschen, bis nach geschlagenen viereinhalb Minuten ein weibliches, "Love cry" hauchendes Stimmsample hinzukommt, das mit weiteren Stimmsamples überlagert und der Track dadurch immer weiter verdichtet wird. Ein Sonnenaufgang am Meer könnte nicht stimmiger in Klang umgesetzt werden.

15 war Hebden, als er anfing Musik zu machen. Damals noch gitarrenorientiert, wandte er sich in seiner Studienzeit an der Universität verstärkt elektronischen Klängen zu und kreierte seine eigenwillige, ebenso anspruchsvolle wie spannende Mischung aus Elektronik, Jazz, akustischen, folkigen Tönen und HipHop, je nach Album mit noch weiteren Stilrichtungen amalgamiert. Mangelnde Abwechslung konnte man Hebden angesichts dieser Bandbreite an Einflüssen noch nie vorwerfen. Im Gegenteil wurde sein Album "Rounds" 2003 von vielen Kritikern zum besten Elektronikalbum des Jahres erklärt und schrammte nur knapp am renommierten Mercury Prize vorbei. Folktronica war das Label, das ihm fortan ans Revers geheftet wurde, was Hebden allerdings gar nicht gerne hört, ist es doch nur der übliche Notbehelf von Musikjournalisten, die beim Versuch, einen Sound zu beschreiben und auf den Begriff zu bringen, flugs ein neues Genre ausrufen.

Wie auch immer man Four Tet stilistisch letztlich einsortiert, Hebden bleibt sich jedenfalls auch auf "There is love in you" treu und spinnt aus vielen Samples und klickernden, sirrenden, raschelnden, quiekenden und fiependen Sounds und unterschiedlichen Beatstrukturen sein ganz eigenes Klanguniversum zusammen. "Sing" hüpft zu Game-Boy-artigen Sounds einbeinig und unartikulierte "Ohs" und "Ahs" singend durch die eigenen vier Wände. "This unfolds" schleppt sich stattdessen zu einem Zeitlupen-HipHop-Beat und verträumten Gitarrenpickings ebenso verkatert wie zufrieden auf die nächste Couch, um sich dort von den Sonnenstrahlen einer Synthesizermelodie wärmen zu lassen, die von draußen durch die Jalousien blitzt. Wie schon gesagt: Four Tet macht glücklich.

Text: Harald Jakobs

Monat:
2010/05
Label:
Domino / Indigo
Artist:
Four Tet
Tracks:
  1. Angel Echoes
  2. Love Cry
  3. Circling
  4. Pablo's Heart
  5. Sing
  6. This Unfolds
  7. Reversing
  8. Plastic People
  9. She Just Likes To Fight
Inhalt abgleichen