+Empfang

Im Aachener Stadtgebiet:
Antenne:  99,1 MHz
Kabel: 95,35 MHz
Im Internet:
Web-Stream:
MP3 | OGG

+Mitmachen

Du möchtest zum Radio?

Dann mach mit!

+Sponsoren

RWTH Aachen
StudRWTH
Studierendenparlament FH Aachen
Kármán

 AcHsO

+StudioCam

WebCam

+Deine Meinung...

+Platte des Monats

12th House Rock - Narrow Head

12th House Rock
Narrow Head

+Die TOP3

  1. Ätna - Come To Me
  2. Juniore - La Vérité Nue
  3. Jawny - Anything You Want (feat. DojaCat)
Abstimmen...

+Kontakt

Hochschulradio Aachen e.V.
Wüllnerstraße 5
52056 Aachen

Telefon: 0241/80-93751
Telefax: 0241/80-92751

Email: Redaktion
Email: Studio

Follow on Twitter    Hochschulradio Aachen bei Facebook    Videokanal bei Youtube

+Benutzeranmeldung

+Playlist

 
 Lade Playlist…

+Aktuelles Programm

Heute Morgen
18:00 Viva La Vulva
 » mehr…

III

Hannah Seidel, 3. April 2016 - 23:31

Veröffentlicht am:
01.04.2016
Moderat III

„Mittelmäßig“ und „dürftig“ sind zwei Synonyme, die für das Wort
„Moderat“ im Lexikon stehen.

Ob das den drei Berliner Musikern bei ihrer Namensfindung bewusst war?
Wenn man Gernot Bronsert, Sebastian Szary und Sascha Ring etwas
genauer kennt, passt eher ein anderes Synonym zu den Dreien:
„bescheiden“.

Sascha Ring, auch bekannt als „Apparat“ und Bronsert und Szary, die
als „Modeselektor“ um die Welt touren, gehören nämlich zu den
etablierten Deutschen, wenn es um elektronische Musik geht. Sie sind
sowohl mit ihren eigenen Projekten, als auch mit Moderat weltweit
bekannt und hoch angesehen.

2003 kam die erste gemeinsame EP „Auf Kosten der Gesundheit“ und es
folgten die Alben „I“, „II“, und „III“.

Auf den Platten treffen warme elektronische Klänge auf melancholischen
Gesang und mächtige Bässe.

Das dritte Album beinhaltet aber auch eine gehörige Menge Pop:
Der Gesang steht viel mehr im Vordergrund und auch die Texte, Melodien
und Harmonien sind eingängiger als auf den ersten beiden Alben.

Es ist bemerkenswert, dass sich Moderat nach dem sehr erfolgreichen
zweiten Album getraut haben, ihren Sound so zu verändern. „III“
hört sich an wie die natürliche Weiterentwicklung von drei Musikern,
die in den letzten 15 Jahren so einiges erlebt haben.

„Wir gingen ins Studio und wussten genau, was wir tun werden“ sagen
die Drei.

Text: Tommy Vella

Monat:
2016/04
Label:
Monkeytown Records
Artist:
Moderat
Tracks:
  1. Eating Hooks
  2. Running
  3. Finder
  4. Ghostmother
  5. Reminder
  6. The Fool
  7. Intruder
  8. Animal Trails
  9. Ethereal
Inhalt abgleichen